Microgaming verkauft Quickfire an Games Global

Microgaming verkauft an Games Global

Microgaming hat angekündigt, sein Quickfire-Geschäft an den neu gegründeten Anbieter Games Global zu verkaufen. Games Global ist ein privates kapitalgedecktes Unternehmen, das von CEO Walter Bugno, ehemals IGT und Lottomatica, und CFO Tim Mickley, zuvor SafeCharge und Playtech, geführt wird. Damit gibt es einen neuen Global Player, der sich mit einem Paukenschlag und offensichtlich dem entsprechenden Kleingeld in der Portokasse in das iGaming Geschäft einsteigt.

Games Global kauft Quickfire von Microgaming

Microgaming bekannt, dass es dem Verkauf seines Quickfire-Vertriebsgeschäfts und seines Portfolios von Online-Spielen, einschließlich progressiver Jackpot-Titel an Games Global Limited im Prinzip zugestimmt hat. Der Verkauf, der unter dem Vorbehalt bestimmter behördlicher Genehmigungen steht, wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Game Global internationale Vertriebsrechte an den exklusiven Spielinhalten von Microgaming sowie an seinem Kundenstamm, der mehr als 900 globale Spielmarken umfasst, erwirbt.

Nach Abschluss des Verkaufs wird Microgaming bestimmte Kunden weiterhin mit seiner schlüsselfertigen Spieleplattform beliefern und sich auf die Weiterentwicklung und Lizenzierung seiner Sportwetten Technologie konzentrieren. Kommt der Verkauf zustande wird das Portfolio von Games Global rund 25 Studios umfassen. Der Anbieter wird über eine Portfolio von rund 3.000 Spielen verfügen. Diese sind global in in Europa, Nord- und Südamerika, Südafrika und Ozeanien in tausenden Online Casinos vertreten.

John Coleman, CEO von Microgaming, sagte in einem Statement: „Dies ist ein aufregender Deal, der seit einiger Zeit in Vorbereitung ist und der sowohl Microgaming als auch Games Global neues Wachstum und neue Möglichkeiten bieten wird. Wir geben es jetzt bekannt, um unseren Partnern und Stakeholdern ausreichend Vorankündigung und Klarheit zu bieten

Games Global wird das bisher als Quickfire bekannte Spiele-IP- und Vertriebsgeschäft übernehmen. Microgaming wird weiterhin sein traditionelles Kerngeschäft unterstützen und gleichzeitig seine Reichweite durch neue Geschäfte und Managed Services erweitern.“

Games Global – Ein neuer iGaming Gigant

Mit der privat finanzierten Firma entsteht ein fast über Nacht ein neuer Global Player, der das komplette iGaming Business beeinflussen wird.  Walter Bugno, CEO von Games Global, begrüßte die Gelegenheit, mit Vollgas in der Branche durchzustarten. Er betonte die Tatsache, dass Games Global ein brandneues Studio und eine neue Entwicklung in der Branche ist, welche es im iGaming seit vielen Jahren nicht mehr gegeben hat.

Wir sehen derzeit einen sehr dynamischen Glücksspielmarkt auf der ganzen Welt mit vielen neuen regulierten Märkten, die online kommen. Die Schaffung einer neuen groß angelegten unabhängigen Lieferkette, die Games Global sein wird, hat es seit vielen Jahren nicht mehr gegeben.“

Bugno skizzierte das Leitbild des Unternehmens als das „Best-of-Breed-Produkt“, das das Endkundenerlebnis verbessern wird. Die Führungskraft und Games Global sind bereit, an allen Fronten zu arbeiten, um neue Möglichkeiten vor dem Unternehmen aufzudecken. Games Global ist ein brandneues Unternehmen im iGaming-Bereich, das Anfang 2021 gegründet wurde. Bugno, der von IGT und Lottomatica und Tim Mickley kommt, ist derzeit CFO im Unternehmen und zuvor bei SafeCharge und Playtech.

Coleman tritt als CEO von Microgaming zurück

Die Ankündigung, dass Microgaming Quickfire an Games Global verkaufen wird, kam zusammen mit der Nachricht, dass Coleman als CEO von Microgaming zurücktritt und durch COO Andrew Clucas ersetzt wird. Coleman wird sein Amt niederlegen und am 31. Dezember 2021 durch Clucas ersetzt werden.

Coleman wurde im Juni 2018 zum CEO von Microgaming ernannt, nachdem er fast 14 Jahre lang als CFO tätig war. Als CEO hat Coleman die Strategie und Vision von Microgaming vorangetrieben und sein Produktangebot diversifiziert. Er wird in einer nicht-exekutiven Funktion innerhalb der Gruppe bleiben.

Andrew Clucas kam 2009 nach einer erfolgreichen Karriere bei der Royal Air Force zu Microgaming. Er leitete verschiedene operative Bereiche des Unternehmens, darunter Business Development und Sales, bevor er im Januar 2018 zum COO ernannt wurde.

Zu seiner Ernennung sagte Clucas: „John ist seit fast zwei Jahrzehnten ein hervorragender Leiter und Botschafter des Unternehmens, und ich kann ihn für seine vielen Leistungen und Beiträge nicht hoch genug loben. Ich freue mich sehr, die Rolle von ihm zu übernehmen. Die Ernennung zum CEO von Microgaming ist eine unglaubliche Ehre und ich beabsichtige, das Geschäft mit derselben Leidenschaft und demselben Engagement zu führen.“

Viele Fragen zu Games Global

Während es offensichtlich ist, dass hier ein neuer Gigant entsteht, sind noch viele Fragen zu der neuen Mega-Company unbeantwortet. Über den Verkaufspreis gibt es noch keine weitere Angeben. Hier gibt es noch zu viele unbekannte Faktoren. So viel wir in Erfahrung bringen konnten, ist der „Einkaufsbummelvon Games Global Limited noch lange nicht beendet. Auch über die Zukunftspläne ist nichts bekannt. Hierzu werden spätestens im ersten Quartal 2022 weitere Informationen erwartet. Eines ist jedoch sicher! Hier ist ein neuer iGaming Riese in den Startlöchern, von dem sich alle neue Innovationen erwarten. Den Casinobesuchern kann das nur freuen!

Jetzt spielen!

Woopwin Casino

5

Über 3.500 Spiele
Top Willkommensbonus
4 Live Studios
Sicher und Seriös mit EU-Lizenz
HejGo Casino

5

3.500+ Casinospiele
2 Live Studios
EU-Lizenz der MGA
Mega Jackpot Automaten
Nordslot Casino

5

Über 3.500 Spiele
Benutzerfreundlich
Gutes Mobilcasino
Mega Jackpot Automaten
LevelUp Casino

4.1

Riesige Spieleauswahl
65+ Studios
5 Live Casinos
Ständige Aktionen und Turniere